Internationale Fussball Spielpläne

Ligaspielplan ist eine Webseite wo sich alles um Fussball Spielpläne, Termine, Anstoßzeiten und Spielpaarungen dreht.
Wir wollen euch hier Informationen und Links zu den besten Webseiten für Spielpläne bereitstellen.
Unter anderem findet ihr hier:

  • Bundesliga Spielplan
  • 2. Bundesliga Spielplan
  • 3. Liga Spielplan
  • Champions League Spielplan
  • Europa League Spielplan
  • EM & WM Spielplan
  • und viele weitere internationale Fußball Ligen

Weiter wollen wir euch andere Fussball Themen wie zB. Wett Tipps, Fußball Tabellen, Ergebnisse und weitere Bundesliga und internationale Fussball Nachrichten bereitstellen.

Mit Ligaspielplan bist du immer am Laufenden und verpasst kein Spiel deiner Lieblingsmannschaft mehr.

Spielplan Apps im Test

Wer kennt das Problem nicht, man sitzt im Stadion und möchte noch schnell eine Wette auf sein Lieblingsteam platzieren. Dafür benötigst du jedoch eine Sportwetten App eines Anbieters, mit der du von überall, egal ob Stadion oder vom Strand aus, einen Tipp abgeben kannst. Auf dem Markt gibt es jedoch sehr viele verschiedene Anbieter, wobei vor allem in den letzten 2 Jahren der Markt stark gewachsen ist. Wir stellen euch heute eine Webseite vor, die euch dabei unterstützt, den Überblick über dieses riesige Angebot an Applikationen zu behalten.

Mobile Wetten der Bookies im Test

Die Seite www.wett-apps.com hat sich einzig und allein dem Thema Wetten Apps verschrieben und testet für euch die mobilen Produkte der Buchmacher. Aktuell findest du auf der Seite rund 25 App-Tests, die monatlich upgedated werden. Zu Beginn jedes Monats gibt es beispielsweise ein Update zu den iOS oder Android Versionen der Wettanbieter. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied?

Wetten via Android, iOS oder Windows Phone

Drei große Betriebssystem beherrschen den mobilen Markt, wobei das Windows Phone nur eine Randerscheinung ist. Der große Kampf findet zwischen dem Google Betriebssystem Android und der Apple Software iOS statt. Sportwetten Apps gibt es für beide Systeme, wobei nicht alle Wettanbieter gewöhnliche Applikationen zum Download anbieten. Viele Buchmacher haben nur eine mobil angepasste Webseite im Programm, die an die verschiedenen Größen der Smartphones oder Tablets angepasst ist. Somit ist es egal, welches mobile Endgerät man besitzt, man kann mit jedem Handy oder Tablet Sportwetten nutzen.

Auf der Seite unseres Partners könnt ihr auf einen Blick sehen, welche Apps in welcher Form für euch zur Verfügung stehen. Danach könnt ihr euch über die Registrierung oder zum Beispiel über die mobile Einzahlung informieren. Ein wichtiger Punkt in den Tests ist natürlich das Wettprogramm, auf das viele Spieler bei der Wahl ihres Bookies einen großen Wert legen. Zum Schluss gibt es ein Fazit aller Testpunkte, bei dem ihr kurz und knapp alles Wissenswerte nachlesen könnt.

Abschließend können wir festhalten, dass Apps für Sportwetten für alle mobilen Endgeräte geeignet sind. Wichtig ist, dass du dich für den richtigen Bookie entscheidest, der deinen Ansprüchen gerecht wird.

DFB Pokal 2016 Halbfinale

Seit gestern steht fest, welche Teams im Halbfinale des DFB Pokals 2015/2016 aufeinandertreffen. Die Auslosung fand im Anschluss an die Viertelfinalpartien statt, wobei der deutsche Handballtormann Andreas Wolf als Glücksfee fungierte. Hier seht ihr den Spielplan für das DFB Cup Halbfinale.

Spielplan DFB Pokal Halbfinale

Dienstag, 19. April 2016

Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund

FC Bayern München – SV Werder Bremen

Die Anstoßzeiten sind aktuell noch nicht bekannt, doch vermutlich werden der FC Bayern und Bremen das spätere Spiel bestreiten. Hertha trifft zuhause auf den BVB, wobei sich Coach Dardai ein Heimspiel gewunschen hatte.

Die Viertelfinalpartien boten packenden Fußball, wobei die beiden Spiele am Dienstag zwischen Leverkusen und Bremen sowie Stuttgart und Dortmund zwei besondere Leckerbissen waren. Die Bremer setzten sich auswärts nach Rückstand noch mit 1:3 durch und träumen vom Finale in Berlin. Der BVB bremste die Stuttgarter Euphorie mit einem 1:3 Auswärtssieg. Der Mittwoch startete furios mit dem 3:2 Sieg von Hertha in Heidenheim, wobei das Team aus der zweiten Liga sogar in Führung lag. Danach netzte Ibisevic zweimal und zerstörte damit die Aufstiegshoffnungen der Heidenheimer. In der Schlussphase konnte Kapitän Schnatterer zwar noch verkürzen, doch am Ende gingen die Berliner als Sieger vom Platz. Im Abendspiel gelang dem FC Bayern ein glanzloser 3:0 Erfolg gegen Bochum, wobei Thomas Müller in Halbzeit 1 auch noch einen Elfmeter vergab.

Spielplan Champions League Achtelfinale

Das Achtelfinale der UEFA Champions League 2015/2016 steht auf dem Programm! Wir haben uns den Spielplan der besten 16 Teams aus Europa für euch angesehen. Bei uns könnt ihr in Erfahrung bringen, wann euer Lieblintsteam um den Aufstieg ins Viertelfinale auf dem Platz steht.

Anstoßzeiten Champions League Achtelfinale

Dienstag, 16. Februar – 20:45 Uhr

  • Paris Saint-Germain vs. Chelsea
  • Benfica Lissabon vs. Zenit St. Petersburg

Mittwoch, 17. Februar – 20:45 Uhr

  • AS Roma vs. Real Madrid
  • KAA Gent vs. VfL Wolfsburg

Dienstag, 23. Februar – 20:45 Uhr

  • Juventus Turin vs. Bayern München
  • Aresenal vs. FC Barcelona

Mittwoch, 24. Februar – 20:45 Uhr

  • Dynamo Kiew vs. Manchester City
  • PSV Eindhoven vs. Atletico Madrid

Die Rückspiele dieser Partien finden am 8. und 9. sowie am 15. und 16. März 2016 statt. 2 Tage später, am 18. März, findet die Auslosung für das Viertelfinale statt.

Wir freuen uns auf spannende Spiele, wobei wir natürlich hoffen, dass es zu der ein oder anderen Überraschung kommt.

Spielplan DFB Pokal Viertelfinale

Im Februar steigt das Viertelfinale des DFB Pokals 2015/2016. Vier spannende Spiele warten auf die Fans, wobei noch zwei Teams aus der 2. Bundesliga mitmischen. Der 1. FC Heidenheim und der VfL Bochum wollen am 10. Februar ihre Gegner ärgern und in das Halbfinale des Pokals aufsteigen. Aber der Reihe nach, wir stellen euch die vier Begegnungen vor.

DFB Cup Viertelfinale 2015/2016 Anstoßzeiten

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen (Dienstag, 9.2.16 – 19:00 Uhr)

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund (Dienstag, 9.2.16 – 20:30 Uhr)

Die beiden Dienstagsspiele bestreiten vier Teams aus der Bundesliga, wobei im ersten Spiel die Werkself aus Leverkusen als Favorit in die Partie geht. Nachdem Stürmer „Chicharito“ immer besser in Schwung gekommen ist und auch gemeinsam als Doppelspitze mit Stefan Kießling funktioniert stehen die Zeichen auf Aufstieg. Werder Bremen ist im Abstiegskampf angekommen und hat in der Rückrunde andere Sorgen als das Pokalviertelfinale.

Ähnlich sind die Vorzeichen beim zweiten Match des Tages. Dortmund kratzt an der Spitze, die Suttgarter befinden sich einen Rang vor dem Relegationsplatz. Der BVB wird das Spiel wohl locker gewinnen und ins Halbfinale aufsteigen.

1.FC Heidenheim – Hertha BSC (Mittwoch, 10.2.16 – 19:00 Uhr)

VfL Bochum – Bayern München (Mittwoch, 10.2.16 – 20:30 Uhr)

Der 1. FC Heidenheim will das Überraschungsteam aus Berlin ärgern und dem Club aus der Hauptstadt einen Kampf auf Augenhöhe bieten. Die Hertha, aktuell auf dem 3. Rang der Bundesliga, spielt eine traumhafte Saison. Seit dem Einstieg von bet-at-home als Sponsor von Hertha läuft die alte Dame wieder rund.

Das Abendspiel bestreiten der VfL Bochum gegen den FC Bayern, wobei für die Münchner natürlich nur ein Sieg zählt. Das Noch-Team von Pep Guardiola wird die schnelle Entschheidung suchen, um Kräfte für die Rückrunde, sowie für die Endphase der Champions League, zu schonen.

Achtelfinale im DFB Pokal

Heute startet das Achtelfinale im DFB-Pokal 2015/2016!

An 2 Spieltagen kämpfen die besten 16 Teams um den Aufstieg ins Viertelfinale, wobei es einige Kracherpartien gibt. Der Vorjahressieger VfL Wolfsburg scheiterte bereits in Runde 2 gegen den FC Bayern München.

Der Spielplan für den 15. Dezember sieht wie folgt aus:

SpVgg Unterhaching – Bayer 04 Leverkusen (19 Uhr)

Borussia Mönchengladbach – SV Werder Bremen (19 Uhr)

Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim (20:30 Uhr)

Bayern München – SV Darmstadt 98 (20:30 Uhr)

Die beiden Bundesligaduelle zwischen Gladbach und Bremen sowie den Bayern und Darmstadt sind die Top-Spiele des Achtelfinales. Die Gladbacher, die nach dem Sieg gegen die Bayern eine herbe Klatsche gegen Leverkusen einstecken mussten, werden zuhause gegen Bremen auf Wiedergutmachung aus sein. Die Münchner haben gegen Ingolstadt einen nicht wirklich souveränen 2:0 Sieg eingefahren, wobei zuhause gegen Darmstadt eigentlich nichts anbrennen sollte.

Der Spielplan für den 16. Dezember sieht wie folgt aus:

1. FC Nürnberg – Hertha BSC (19 Uhr)

VfB Stuttgart – Eintracht Braunschweig (19 Uhr)

FC Augsburg – Borussia Dortmund (20:30 Uhr)

TSV 1860 München – VfL Bochum (20:30 Uhr)

Am Mittwoch gibt es nur ein Bundesligaduell, bei dem die beiden Europa League Teilnehmer Augsburg und Dortmund aufeinandertreffen. Für Augsburg läuft es in der Liga nicht wirklich rund, dafür steht man in der K.O.-Runde der Euroleague. Dortmund ist nach dem starken Auftritt gegen Frankfurt wieder voll im Saft.